Neuer Auftritt der Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung

Brüsseler Büro startet mit frischem Look und aktuellen Inhalten

10/2016

Die Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung in Brüssel informiert ab sofort mit einer neuen Website über Aktivitäten und aktuelle Entwicklungen in der Europäischen Union, die das Thema soziale Sicherheit berühren. Zugleich präsentiert sie sich mit einem neuen Logo. Darüber hinaus wird das in den vergangenen Jahren erfolgreich verbreitete Nachrichtenmagazin „EUREPORTsocial“ durch neue Medien in neuem Design ersetzt. So wird es zukünftig den regelmäßigen Themenletter „ED“ geben, der aktuelle Entwicklungen intensiver behandelt. Die bisherige Leserschaft des „EUREPORTsocial“ kann darüber hinaus einen Newsletter abonnieren. 

 

Ziel des neuen Auftritts ist es, die europäische Repräsentanz der Sozialversicherung sichtbarer zu machen und die Wiedererkennung zu stärken. „Wir stellen unsere Europakommunikation damit noch professioneller und attraktiver auf. Der Wunsch nach Informationen zur Deutschen Sozialversicherung ist in Europa wie international groß. Gleichzeitig ist auch von hohem Interesse, wie Entscheidungen in Europa die Sozialsysteme in Deutschland berühren. Daher haben wir unsere Kommunikationsinstrumente geschärft und optimiert“, sagt Dr. Franz Terwey, Direktor der Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung. 

 

Das neue Logo der Eu­ro­pa­ver­tre­tung der Deut­schen So­zi­al­ver­si­che­rung

Das neue Logo steht für die feste Verankerung der Deutschen Sozialversicherung innerhalb Europas. Grundlage für die kreative Arbeit an einem neuen Logo war der Wunsch, zum einen den gemeinsamen Ansatz der Sozialversicherungen zu betonen, zum anderen ihre Verbindung mit der sozialstaatlichen Tradition und Europa darzustellen. Bei dem neuen Logo handelt es sich um einen der Sterne der Europaflagge, die als Symbol für den europäischen Einigungsprozess bekannt ist. „Der deutsche Stern“ wurde mit einem stilisierten Adlerkopf versehen und symbolisiert somit die Stärken und Besonderheiten der Deutschen Sozialversicherung, die auch von Europavertretung in Brüssel repräsentiert werden.